Hunderucksack oder Rucksäcke für Hunde

Jetzt ist das Hundelotterleben vorbei… Ausgewachsene und gesunde Hunde tragen ihr Proviant, Wasser, Napf und was Hund sonst noch so braucht selbst. Was für den Mensch eine echte Erleichterung des zu tragenden Gepäcks ist, ist für den Hund eine willkommene Abwechslung/ Herausforderung der er sich im Allgemeinen gerne stellt.

Bleibt nur die Frage zu beantworten, welcher Hunde- Rucksack eignet sich für welche Outdoor Aktivität und wo liegen bitte schön die Unterschiede? Worauf ist zu achten und wie soll so ein Hunderucksack sitzen. 

Wir stellen hier kurz die verschiedenen Hunderucksäcke der Marke Ruffwear vor, die ohne Zweifel der Leader/ Spezialist für funktionales Hunde- Outdoor- Zubehör ist.

Die Hunderucksäcke heißen Singletrak- Pack, Approach- Pack oder Palisades- Pack. Das Einsatzgebiet geht über kurzweilige Outdooraktivitäten wie Trail-Running, Mountain Biking, Touren im Ski oder Wandergebiet über Übernacht- Wandertouren bis hin zu mehrtägigen Erlebniswanderungen in freier Wildbahn.

  • Sigletrak- Pack

Der Singletrak- Pack (auch Trinkrucksack genannt) ist der ideale Hunderucksack für kurzweilige, aber deshalb nicht weniger anstrengende Outdoor Aktivitäten. Der eng anliegende Singletrak- Pack bietet Platz genug für das Nötigste. In ihm trägt der Hund vorwiegend Wasser, Faltnapf, Kottüten und vielleicht einige Leckerchen.

  • Approach- Pack 

Der Hunderucksack Approach- Pack eignet sich für gemütliche 1-2 Tage Wandertouren. Das Fassungsvermögen der Packtaschen ist groß genug für Wasser, Faltnapf, Hundeschuhe, Kottüten, Futter, Leckerchen, Spielzeug, Erste- Hilfe- Set für Hunde etc.

  • Palisades- Pack

Der Hunderucksack Palisades- Pack ist die richtige Wahl für mehrtägige Wanderungen mit Übernachtungen. Er bietet in den sehr praktischen, mit integriertem Wasservorratssystem und abnehmbaren Packtaschen reichlich Platz für Wasser ( zwei Wasserspeicher mit je 1,0 Liter Fassungsvermögen), Faltnapf, Hundeschuhe, Ersatzhalsband und Leine Kottüten, Futter Leckerchen, Spielzeug, Erste- Hilfe- Set für Hunde und sogar ein Hundebett wie das Highlands Bed.

Rucksack- Größen

Während die Hunderucksäcke Singletrak Pack2 und Palisades Pack2 in 3 Größen, S, M und L (passend ab einen Brustumfang von ~56 cm bis ~107 cm und einem Fassungsvermögen 2,4 L beim Single Trak und 10 L – ~19 L beim Palisades Pack angeboten werden, kann der Hunderucksack Approach Pack bereits für kleine agile Hunde zum Einsatz kommen. Die Größen reichen von XXS bis L und entsprechen einem Brustumfang von mindesten ~ 33 cm bis maximal ~107 cm sowie einem Fassungsvermögen von 2 L – 16 L

Dennoch gilt, dass sich die zu tragende Last nicht an dem Fassungsvermögen der Hunderucksäcke sondern am Körpergewicht des Hundes orientieren sollte. Demnach darf das Gepäck 1/4 bis max. 1/3 des Körpergewichtes des Hundes ausmachen. Z.B. bei einem 20 kg schweren Hund läge die Traglast zwischen 5 kg (1/4) und ~ 6,5 kg (1/3).

Passform des Hunderucksacks

Idealerweise haben alle 3 Rucksackmodelle als Aufschnallvorrichtung das “Webmaster Harness”, dass mit den fünf Einstellungsmöglichkeiten für einen passgenauen Sitz des Hunderucksacks auf dem Hund sorgt. Mit den 3 Einstellungsmöglichkeiten im Brustbereich regulieren Sie einmal die Halsweite aber auch die Länge wie weit das Geschirr nach hinten geht. Bevor Sie das Geschirr mit den beiden Bauchgurten, für den Hund angenehm stramm schließen, fixieren Sie mit dem vorderen Brustgurt die Packtaschen am Geschirr, so wird ein Auf- und Abschwingen der Taschen vermieden.

Achten Sie darauf, dass die Packtaschen ehr oben auf den Schultern und nicht mittig auf dem Hund liegen. Regulieren Sie dies mit der Einstellungsmöglichkeit im Brustbereich.

© bello e bella